OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Kontakt

Geschichte

Es begann in den späten 80er Jahren, als Claus Middelhoff und Olaf Buse die Firma "Joytec Amusement Design" gründeten. Mit Sitz in Werne, gut bekannt für das jährlich stattfindende Sim-Jü-Volksfest, fokussierte sich Joytec auf die Konzeption von neuen Fahrgeschäften und Achterbahnen. Joytec arbeitete mit namhaften Herstellern, wie SDC, Jörgens, Intamin, Stein Anlagenbau (dem damaligen Nachfolger der Fa. Schwarzkopf), Bonori, Hemmis, Völz und vielen anderen zusammen.

Im Laufe der Jahre erweiterte Joytec sein Tätigkeitsfeld auf die Gestaltung von Schaustellergeschäften, u.a. Fassaden für Verkaufs- und Ausspielgeschäfte, Autoskooter, Wasserattraktionen u.v.m.. Darüber hinaus wurde ein mobiles Shop-Konzept für Bäckereien mit Außenverkauf entwickelt und realsiert.

Mit "marc" (Middelhoff Amusement Ride Concepts) startete Dipl.- Ing. Claus Middelhoff 2014 auf der Basis von 25 Jahren Markterfahrung als Freelancer einen neuen Weg. marc wendet sich an all jene Kunden, die eine besondere und einzigartige Attraktion suchen. Ganz gleich, ob es sich dabei um ein neues Fahrgeschäftskonzept, einen Design - Vorschlag für ein neues oder bereits vorhandenes Fahrgeschäft handelt, ein Laufgeschäft oder ein Verkaufsfahrzeug. marc steht für eine profunde Branchenkenntnis sowie außergewöhnliche Ideen für zuverlässige und wirtschaftliche Anlagenkonzepte.